Title Image

Unser Leitbild

Jedes Kind hat das Recht, so zu sein, wie es ist.
(Janusz Korczak)

Durch die verschiedenen Kinder, im Rahmen des integrativen Konzepts, lebt in der Wernhalde eine große Gemeinschaft in bunt gemischter Vielfalt. Wir betrachten die individuellen Unterschiede der Menschen als Bereicherung, die das Gruppenleben vervollständigen und treten für das Recht eines jeden Kindes ein, gemeinsam zu leben und zu lernen.

Für uns ist es selbstverständlich alle unsere Kinder, mit und ohne besonderen Förderbedarf, im Gruppenalltag gleichermaßen miteinzubeziehen, wahrzunehmen und wertzuschätzen. Ebenso darf sich jedes Kind in seiner eigenen Geschwindigkeit entwickeln – mit all seinen Stärken und Schwächen, wodurch jeder Einzelne die Möglichkeit hat, etwas vom Anderen zu lernen. Die Kinder sollen sich durch den Besuch in der Wernhalde zu lebenstüchtigen und sozialen Menschen entfalten können sowie ihr Selbstvertrauen und ihr Vertrauen in die Welt stärken.  „Menschsein lernt das Kind nur am Menschen“. (Novalis)

Ein strukturierter und rhythmischer Tagesablauf, prägt das tägliche Miteinander, entsprechend den Jahreszeiten und erfüllt diesen mit phantasievoller Lebendigkeit, im Sinne der Waldorf- und der Heilpädagogik. Indem wir sinnvolle Lebenszusammenhänge nachvollziehbar gestalten sowie vielfältige Sinneseindrücke ermöglichen und pflegen, schützen und fördern wir die grundlegenden kindlichen Bedürfnisse ganzheitlich.

Dem freien Spiel und der Bewegungsfreude der Kinder geben wir, im Rahmen des Tagesablaufes, viel Raum und Muße. Ein umfangreiches Angebot an künstlerischen (und bei Bedarf therapeutischen) Maßnahmen fördert die motorischen, kognitiven und sozialen Fähigkeiten der Kinder im Rahmen des allgemeinen Kindergartenalltags sowie in verschiedenen Einzelförderungsstunden. Indem wir auf jedes einzelne Kind individuell eingehen, möchten wir Sicherheit, Geborgenheit und bleibende Werte vermitteln. Im Vordergrund unserer Bemühungen steht immer die Entwicklung der Einzigartigkeit eines jeden Kindes. Wir sehen es als unsere Aufgabe, gemeinsam mit den Sorge- und Erziehungsberechtigten, alle Kinder zu selbstständigen, sozialen, verantwortungsbewussten und toleranten Menschen zu erziehen. Integration bedeutet für uns, alle Kinder und ihre Familien mit einzubeziehen und nicht auszuschließen – auch in Bezug auf viele weitere Bereiche „schließen wir die Welt ein und nicht aus“.

Am Wohlergehen der Kinder messen wir, ob wir unseren Visionen gerecht werden. Durch eine regelmäßige Prüfung unserer Ideale an der Realität, befinden sich das Leitbild sowie die Konzeption stets in Weiterentwicklung, da die Prozesse auch fortwährend in Bewegung sind.