Title Image

Unser Tagesablauf

Der Tagesablauf in der Wernhalde ist, unter Berücksichtigung der vier Jahreszeiten und der sieben christlichen Jahresfeste* sowie weiteren Festen, sehr strukturiert und immer gleich. Er bietet den Kindern dadurch Orientierung, Halt und Sicherheit.

 

Ankommen: Die Kinder werden alle zwischen 8:00 und 8:30 Uhr von den Eltern oder dem Fahrdienst gebracht.

Freispiel: Wir beginnen unseren Tag mit dem Freispiel. Die Kinder dürfen spielen oder sich künstlerisch betätigen. Danach räumen wir alle gemeinsam auf.

Morgenkreis: Gegen 9:20 Uhr sammeln wir uns im Kreis und die Kinder werden begrüßt. Dann gehen wir gemeinsam zu unserem Morgenkreis – mit vielen Liedern, Kreis- und Fingerspielen.

Frühstück: Um 10:05 Uhr findet ein gemeinsames kleines Frühstück in den Gruppen statt.

Wald: Nach dem die Kinder ihre Waldkleidung angezogen haben, gehen wir jeden Tag mindestens eine Stunde (zwischen 10:40 bis 12:10 Uhr) in den gegenüberliegenden Wald.

Mittagessen: Um 12:30 Uhr gibt es für alle Kinder ein frisch zubereitetes Mittagessen mit Nachtisch.

Mittagsruhe: Ab 13:10 Uhr gehen die Kinder dann für ca. eine Stunde in die Mittagsruhe, zum Schlafen. Die Vorschulkinder dürfen teilweise in einer betreuten Gruppe aufbleiben.

„Kaffetrinken“ / Abschlußkreis: Um 14:30 Uhr versammeln wir uns wieder im Gruppenraum zu einem kleinen Snack, dem sogenannte „Kaffetrinken“.

Ende um 15:00 Uhr: Der allgemeine Kindergartentag endet hier und die Kinder mit Förderbedarf werden in die Obhut der Busfahrer und einige Regelkinder an ihre Eltern übergeben.

Ende um 16:00 Uhr: Die sog. „Nachmittagsbetreuung“ für die Regelkinder geht bis 16:00 Uhr.

(Ausführlichere Beschreibungen zu den einzelnen Punkten (fett) finden Sie in unserem “Wernhalde-ABC”)

*Die sieben christlichen Jahresfeste werden in allen Waldorfkindergärten zu Michaeli, Weihnachten, Drei König, Ostern, Himmelfahrt, Pfingsten und Johanni gefeiert. Weitere Feste sind das Erntedankfest, St. Martin mit dem Laternenfest, das Adventsgärtchen und St. Nikolaus sowie das Faschingsfest, Sommerfest, die Schulkinderkrönung und die Geburtstage der Kinder.